CSD Gera


Am Sonnabend gab es den zweiten Geraer Christopher Street Day (CSD). Nach 800 Teilnehmern zur Premiere soll auch in diesem Jahr die Straßenparade der krönende Höhepunkt werden. Mit dem bunten Umzug wird für Vielfalt und Akzeptanz und gegen Gewalt an und Diskriminierung von Menschen aufgrund ihrer sexuellen Orientierung oder geschlechtlichen Identität demonstriert.

15 Uhr begann Sonnabend die Parade in der Dr.-Eckener-Straße.Gleich in Geras Neuer Mitte, begann 14 Uhr das CSD-Straßenfest.Heute waren hier 1200 Teilnehmer dabei in Gera.

Neben den vielen Ständen Geraer Vereine und Organisationen wurde es dann auch musikalisch. Mit Amy Wald kamm dabei eine Musikerin aus Österreich zum CSD nach Gera.
Wir danken für die Einladung nach Gera.Und haben euch sehr viele Fotos mitgebracht.
Hier gehts zu den Fotos von so einen tollen Event.Zu den Fotos hier…

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen